Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Gramfeste’ Category

Während das erste Modul der Akademie schon wieder abgebaut wurde, möchte ich jetzt auch auf meinem Blog die noch fehlenden Bilder zeigen.
 


 

Akademie der Magiergilde
Akademie – Module – Daten

 

Advertisements

Read Full Post »

Mir fiel auf, dass ich zum Marktplatz garkein Übersichtsbild auf meinem Blog gepostet habe. Das werde ich nun nachholen. Darauf ist zu erkennen, dass das Modul der Schenke genau so beibehalten wurde und der Rest für die Akademie drum herum gebaut wurde. Aufgrund der vorgegebenen Größe ist die Modulbauweise für die Akademie,wie im nächsten Artikel noch folgen wird, etwas ‚unnormal‘ geworden.

Übersicht der Artikel
Am Morgen des sonntäglichen Marktes 1
Am Morgen des sonntäglichen Marktes 2
Marktplatz – Hühnerstall
Marktplatz – Stadtmauer und Stall
Marktplatz – Module – Daten
Marktplatz – Botschaft von Andareth
Marktplatz – Erics Haus
Marktplatz – Schmiede des alten Lucius
Marktplatz – Haus Aquila
Marktplatz – Abschliesende Allseitenansicht

Read Full Post »

Akademie der Magiergilde

Gelegen an der Stadtmauer von Gramfeste, beäugt von allen Reisenden, besucht von den klügsten Köpfen des Landes und bewacht durch Kampfmagier liegt die Akademie der Magiergilde.
Hier befindet sich die größte Bibliothek des Landes und es werden Vorlesungen zu den verschiedensten Themen abgehalten. Im späteren Verlauf der Ausbildung bekommen die besten Lehrlinge dann ihre persönlichen Mentoren um ihnen bei zu stehen und von ihnen zu Lernen. Im Hof finden angeregte Gespräche und Diskussionen statt. Man tauscht sich im Schatten eines uralten Baumes, der mittlerweile mit der Burgmauer verwachsen ist, über Reisen in ferne Ecken des Landes, neue Erkenntnisse und auch weltliche Veränderungen aus. Überall erkennt man vergoldete Ornamente und Fenster, vorallem aber sich zwei entgegen blickende Falken aus Stein zieren die Gemäuer der Akademie. Sie stehen für einen Weiten Blick über den Dingen und gleichzeitig auch ihren Austausch. Von weiten Erkennt man vorallem schon den recht neuen Turm außerhalb der Stadtmauern, dessen Spitze frei drehbar ist und das große Teleskop bedeckt.





Wer findet in den Bildern acht namentlich bekannte Personen?

Read Full Post »

Bei Nacht…

Es ist Nacht in Gramfeste, auf den Straßen würde man nur vereinzelten Wachen begegnen. Doch unter eben diesen verläuft das Tunnelsystem dessen Knotenpunkt die Botschaft von Andareth darstellt. Von hier aus ist Botschafter Audenian Valius im Stillen aufgebrochen. Er und eine Hand voll seiner Männer sind auf dem Weg zu Hafen um einem fernen Ruf zu folgen.
Die nächsten Tage wird man sich im Gramfeste fragen, warum keine Antwort mehr aus dem Hause Andareth am Äußeren Marktplatz erhalten wird und warum die Wachen Niemandem Eintritt gewähren…

Fortsetzung…

Read Full Post »

In der Hauptstadt Calderas wurde vor einigen Jahren ein neuer Turm an die bestehenden Gebäude der Magiergilde angebaut. Der Turm hatte nicht mehr genügendend Platz im Stadtinnern, weshalb man ihn vor den Mauern empor baute und ihn mit dem Gebäuden der Magiergilde durch eine Steinbrücke verband.
Hintergrund des Baus war eine neue Erfindung der Akademiker in Sachen Optik. So wurde durch das geschickt zusammenspiel von gekrümmten Linsen ein Gerät entwickelt mit dem man entfernte Gegenstände dem Auge deutlich näher bringen konnte. Kleine Versionen dienten der Legion zur Erkundschaftung und auch den Seefahrern. Durch den Bau eines größeren Linsensystems erhoffte man sich einen Blick jenseits des schwarzen Nachthimmels. Und tatsächlich gelang das Vorhaben. Durch diese Erfindung konnte vorallem der Kalender verfeinerten werden, aber auch ein Vollkommen neues Weltbild geschaffen werden: Die Welt bewegt sich. All das hatte für viel Tumult gesorgt, aber letztendlich auch den Akadmikern von Caldera großes Ansehen verschafft..

Read Full Post »

Die Kaiserliche Legion ist natürlich in der Hauptstadt stark vertreten- nämlich durch die Garde von Gramfeste. Hauptsächlich besteht sie aus einfachen Wachen mit Schild, Speer und Schwert für den Einsatz in den Gassen und Straßen.  Ihre Tätigkeit darin besteht Gebäude, Gestände oder Personen zu bewachen. Auf den Mauern und Türmen der Stadt tragen die Wacheleute Bögen, Armbrüste oder Speere. Für Patroullien gibt es außerdem berittene Wachen, sowie für besondere Einsätze innerhalb und außerhalb der Mauern stärker gerüstete Soldaten. Natürlich ist auch immer ein Teil der sonstigen Legion in Gramfeste stationiert.

Gardenführer ist Oberkriegsfürst Laarius Flaax, der der direkten Gewalt des Königs unterliegt. Ihm unterstehen jedoch die Kriegsfürsten aus jeder Region des Kaiserreichs und somit die gesamte Kaiserliche Legion. Natürlich besitzt er selbst wiederum Berater und Boten, um seinen Überblick über das gewaltige Heer bei behalten zu können. Seine Sinne sind trotz seines fortgeschrittenen Alters geschärft und er ist eine Person von hoher Autorität, der so schnell nichts vor zu machen ist.

Read Full Post »

Hier nun die Innenansicht des letzten Gebäudes..

Gerade ist der Steuereintreiber von Gramfeste und sein Berater zu Gast im Hause Aquila. Der oberste Richter Televani Aquila ist auch am Tisch beteiligt und es wird besprochen wofür der Etat ausgegeben werden soll und ob eine erneute Steuererhöhung notwendig ist. Im Erdgeschoss und auch vor dem Haus sind Wachen untergebracht und aufgestellt, um kostbare Gegenstände und vor der Öffentlichkeit geheime Gespräche zu schützen.

Das Innere wird überall von Prunk verziert. Man findet überall Gold und eingelassen Edelsteine, sowie aus besonders seltenem Holz und sehr gut gearbeitetes Mobiliar. Das Geschlecht der Aquila war schon immer dafür bekannt seinen Prunk nicht gerade zu verstecken.

Read Full Post »

Older Posts »