Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2010

Die Kaiserliche Legion ist natürlich in der Hauptstadt stark vertreten- nämlich durch die Garde von Gramfeste. Hauptsächlich besteht sie aus einfachen Wachen mit Schild, Speer und Schwert für den Einsatz in den Gassen und Straßen.  Ihre Tätigkeit darin besteht Gebäude, Gestände oder Personen zu bewachen. Auf den Mauern und Türmen der Stadt tragen die Wacheleute Bögen, Armbrüste oder Speere. Für Patroullien gibt es außerdem berittene Wachen, sowie für besondere Einsätze innerhalb und außerhalb der Mauern stärker gerüstete Soldaten. Natürlich ist auch immer ein Teil der sonstigen Legion in Gramfeste stationiert.

Gardenführer ist Oberkriegsfürst Laarius Flaax, der der direkten Gewalt des Königs unterliegt. Ihm unterstehen jedoch die Kriegsfürsten aus jeder Region des Kaiserreichs und somit die gesamte Kaiserliche Legion. Natürlich besitzt er selbst wiederum Berater und Boten, um seinen Überblick über das gewaltige Heer bei behalten zu können. Seine Sinne sind trotz seines fortgeschrittenen Alters geschärft und er ist eine Person von hoher Autorität, der so schnell nichts vor zu machen ist.

Read Full Post »

LEGO aus Berlin…

Am vergangen Freitag war ich auf einem Konzert von Underoath, Architects und Adept in Berlin. Am folgenden Samstag hab ich es mir natürlich nicht nehmen lassen im LEGO Store und im LEGO Discovery Center vorbei zu schauen.

Abgesehen hatte ich es natürlich auf die PAB-Wall und die Tische an denen man sich Minifiguren zusammen stecken kann. Außerdem auf Magnetfiguren und die Vintage Minifigure Collection Vol. 5.

Ich war ziemlich enttäuscht von der Auswahl an Figuren im Store. Ich glaube 5 verschiedene Torsos waren es und nicht ein paar Beine waren bedruckt. Zubehör gab es dafür in Hülle und Fülle, wovon man aber nur ein Teil pro Figur hinzufügen darf. Die Mifigure Collection sowie das Magnetset mit Han Solo gab es nicht. Im Discovery Center sagte mir die Frau, dass sie die neue Lieferung Morgen(also vergangenen Sonntag) aufmachen werden. Da war ich aber leider schon wieder weg. Als Bonus habe ich mir dann noch den neuen Feen-Anhänger geholt. Der Schlüsselring ging erstaunlich gut ab und ich kann nun Kopf und Haare sowie die Flügel vom Rest trennen. Im Discovery Center habe ich noch eine vierte Figur meinem Inventar hinzufügen können, leider eine ohne bedruckten Torso, aber dafür konnte ich mir zwei Röcke dazu nehmen.. Im Discovery Center hatten sie auch eine größere Auswahl an Steinen, aber auch nicht wirklich spezielle. Ich habe auch garnicht mehr nachdem Preis gucken können, da es kurz vor Ladenschluss  war.

Nun ein paar Bilder meiner ‚Ausbeute‘.

Read Full Post »

Ein Stückchen Grün…

Im Zuge der Erweiterung der Magiergilde, musste ich den alten Teil zum Wald hin ein Stück erweitern…

Caldera ist in den meisten Teilen des Landes sehr reich an unterschiedlichster Vegetation. Vorwiegend handelt es sich um Mischwälder und an einigen Stellen um sumpfige Gebiete.

Vor der Stadtmauer ziehen gerade drei Kvatch vorbei, davon zwei Weibchen geführt von einem Männchen. Die Kvatch sind recht große Tiere, ernähren sich jedoch nur ausschließlich durch pflanzliche Nahrung und sind somit weitesgehend harmlos. Etwas seltsam anmutend mögen sie durch ihre fehlenden vorderen Gliedmaßen. Durch ihre kräftigen Hinterbeine und ihren langen Hals sind sie aber sehr gut an ihren Lebensraum im Wald angepasst. Die Knorpelgebilde auf ihren Rücken dienen weniger der Balance als der Optik. Vorallem die Männchen locken damit ihre Artgenossinnen an.

Read Full Post »

Nord

West

Süd

Ost

Read Full Post »

Hier nun die Innenansicht des letzten Gebäudes..

Gerade ist der Steuereintreiber von Gramfeste und sein Berater zu Gast im Hause Aquila. Der oberste Richter Televani Aquila ist auch am Tisch beteiligt und es wird besprochen wofür der Etat ausgegeben werden soll und ob eine erneute Steuererhöhung notwendig ist. Im Erdgeschoss und auch vor dem Haus sind Wachen untergebracht und aufgestellt, um kostbare Gegenstände und vor der Öffentlichkeit geheime Gespräche zu schützen.

Das Innere wird überall von Prunk verziert. Man findet überall Gold und eingelassen Edelsteine, sowie aus besonders seltenem Holz und sehr gut gearbeitetes Mobiliar. Das Geschlecht der Aquila war schon immer dafür bekannt seinen Prunk nicht gerade zu verstecken.

Read Full Post »

Das Geschlecht der Aquila gehört zum Patriat in Caldera, dessen Einfluss mit der Krönung Kaiser Redorans gewachsen ist. Das Symbol des Herren der Lüfte auf prachtvollem Gold und kühlem Samtblau, der anmutig am Firmament seine Kreise zieht, widerspiegelt edles Geblüt, Weitblick, Kraft und einflussreiche Position. Denn der Adel hat im Kaiserreich die hohen Ämter, wie die der Richter und Bürgermeister inne. Und damit diese ihnen erhalten bleiben, unterstützen sie den Kaiser in seinen Belangen. Die dem Adel somit obliegende Entscheidungs- und Einflussgewalt ist dienlich, um den Geiste der Aquila dem Volke in allen Gesellschaftsschichten einzuhauchen und Wertvorstellungen zu verbreiten.

So wie sich der Adler mit seinen Waffen und scharfen Sinnen als geschickt und zielsicher auszeichnet, ist auch das Haus Aquila darüber hinaus historisch gesehen, militärisch gut gerüstet. Sie besitzen eine eigene kleine Streitmacht, da ihnen ihr guter Ruf nicht gerade voraus eilt. Dennoch sind sie nicht unbeliebt und das haben sie nicht zuletzt dem trotz allem sehr gerechten Obersten Richter Televani Aquila zu verdanken. Er handelt als hochherziger Staatsdiener stets besonnen und opportun und verkündet seine Urteile im Sinnes des Wohls der Bürgerschaft. Sein Bruder Terrus hingegen ist eher rauhen Gemüts. Als bestimmender, willensstarker General der Aquilanischen Streitmacht, sowie Mitglied des Kriegsrats Calderas versteht er es die Interessen der Aquila zu vertreten.


Read Full Post »