Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for November 2009

Sammelbare Minifiguren 2010

Wie es den Anschein hat wird LEGO im nächsten Juni 16 sammelbare Minifiguren herausbringen. Diese werden in undurchsichtigen Verpackungen für voraussichtlich umgerechnete 2,50 EUR für 2 Monate erhältlich sein. Ab August wird es dann 16 neue geben, um die anderen abzulösen. Ob es dann so weiter geht, bleibt abzuwarten.

Schade finde ich dass vorher nicht sieht welche Figur enthalten ist, allerdings wird man diese, so könnte ich es mir vorstellen, auch erstasten können. Wie ich es gelesen habe, werden sie nicht in Pappverpackungen angeboten werden.

Alle Figuren sind komplett neu. Auch viele neue Teile sind zu sehen!

2010 scheint ein gutes Jahr  für LEGO zu werden!

Quelle: http://brickset.com/news/article/?ID=482

Upadte: Es sieht so als würde man die Figuren leider nicht einzeln kaufen können. Es werden in jeder Tüte Teile von unterschiedlichen Figuren enthalten sein. Das ganze gleicht damit, meiner Meinung nach, dem Prinzip von Tradingcard-Games. Durch Sammeln und Tauschen gelangt man zu den Figuren, die man gern hätte. Das ist zwar eine nette Idee, für mich aber zum Beispiel sehr unpraktisch, da ich nicht wüsste mit wem ich tauschen sollte.

Advertisements

Read Full Post »

Nun noch einige Bilder zur Wallanlage hinter dem Markt und von den Stallungen..

Die Mauer selbst wurde von mir in der langen Zeit der Entstehung des MoCs(ca. 8-9 Monate) viele Male umgebaut, immer wieder verfeinert, bis sie mir schlussendlich sehr gut gefiel.

Auf dem vorletzten Bild ist noch ein Teil des Handelskontors und die Rückseite des Stalls zu sehen. Im übrigen werde ich die Bilder in Zunkunft meist nicht mehr verlinken, ich lade sie jedoch auch alle auf meinem flickr-Fotostream hoch.

Die Mauern des äußeren Stadtbezirks von Gramfeste sind durch hohe Steinwälle geschützt, an den meisten Stellen verfügt die Stadt außerdem über einen Wassergraben. An diesen Stellen dienen dann meist oben auf den Mauern nur noch Holzpalisaden dem Schutz der Stadt. Überall zieren große mit Geschützen versehene Ecktürme und kleinere Spähtürme das Bild der Mauer.

Am Markt gelegen ist ein Stall, der eigentlich zur Kaiserlichen Legion gehört, aber im Grunde von der Händlergilde umfunktioniert wurde und jetzt den hiesigen Händlern eine Unterkunft für ihre Pferde bietet.

Read Full Post »

Hier nun wie gefragt, der Hühnerstall zum Markt. Leider habe ich beim fotografieren vergessen, die Nahaufnahme einzustellen. Ich hoffe man erkennt trotzdem etwas.

Weiterhin sieht man auch die kleine Waffenkammer an der Mauer nocheinmal besser.

Read Full Post »

Auch Prinzessin Jeleen ist nun mit kleinem Begleitschutz am Markt eingetroffen. Am Straßenrand sitz ein Bettler, dem Jeleen ein paar Münzen in die Hand gibt. Zu Zeiten ihres Vater hat man auf Gramfestes Straßen noch keine Bettler gesehen, denn die Abgaben die die Bürger und Bauern zu leisten hatten, war nicht so hoch wie in diesen Zeiten.

Die Botschaft von Audenian Valius erreicht zur selben Zeit Nachricht aus deren Heimatland. Der Bote steigt gerade vom Pferd und wird von den Wachen der Botschaft in Empfang genommen.

Auf dem Marktplatz herrscht trotz früher Stunde schon reger Verkehr, ein Kontrolleur der kaiserlichen Legion ist nach der Inspektion der margeren hiesigen Waffenkammer etwas verärgert, zwei Burschen sammeln derweil die Frischen Eier der Hühner ein und ein Hofnarr stellt seine Künste vor Publikum unter Beweis..

Marktplatz2_01Marktplatz2_02Marktplatz2_03Marktplatz1_4Marktplatz2_05Marktplatz2_06Marktplatz2_07Marktplatz2_08Marktplatz2_09Marktplatz2_10Marktplatz2_11

Marktplatz2_12

Read Full Post »

Gerade passierte die Familie Williams am Handelskontor des Marktes an der äußeren Stadtmauer um nun ihren Stand vor dem Wirtshaus der Händlergilde auf zu stellen und die Gäste mit ihren berühmten Gänsebraten zu ‚versorgen‘. Edward Senior begrüßt den Wirt des Gasthauses während sein Sohn Edward die Vorsitzende Azura Naza um ein Gespräch ersucht und sich seine anderen beiden Kinder an den Aufbau machen.

Anscheinend hat auch der Affe des Hofnarren ein gutes Plätzchen gefunden um in den Genuss einer der seltenen Bananen zu kommen. Und auch eine Kuh wurde nach kurze Unaufmerksamkeit eines Jungen hungrig..

Marktplatz1_1Marktplatz1_2Marktplatz1_3Marktplatz1_4Marktplatz1_5Marktplatz1_6

Marktplatz1_7

Marktplatzübersicht

Read Full Post »