Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Andareth’ Category

Bei Nacht…

Es ist Nacht in Gramfeste, auf den Straßen würde man nur vereinzelten Wachen begegnen. Doch unter eben diesen verläuft das Tunnelsystem dessen Knotenpunkt die Botschaft von Andareth darstellt. Von hier aus ist Botschafter Audenian Valius im Stillen aufgebrochen. Er und eine Hand voll seiner Männer sind auf dem Weg zu Hafen um einem fernen Ruf zu folgen.
Die nächsten Tage wird man sich im Gramfeste fragen, warum keine Antwort mehr aus dem Hause Andareth am Äußeren Marktplatz erhalten wird und warum die Wachen Niemandem Eintritt gewähren…

Fortsetzung…

Advertisements

Read Full Post »

Drakehorst(e)

Seit über einem Jahr steht die Idee jetzt schon bei mir herum..
Ursprünglich hatte ich vor noch einen Turm dazu zu bauen. Aufgrund von anderen Ideen und fehlender Zeit, habe ich mir aber überlegt meine Idee einfach so vor zu stellen.

Die Drakes, große echsenartige und vorallem kraftvolle, beflügelte Tiere aus der fassettenreichen Fauna Calderas waren einst, wenn auch nur sehr selten, in den Hochländern zu finden. Heute werden sie aber fast ausschließlich in den zivilsierten Städten von Caldera und Andareth gehalten, wo sie ihr Leben als Nutztiere in den sogenannten Drakehorsten verbringen. Ihr Alter kann immerhin bis zu 600 Jahren betragen, wobei ihr Nachwuchs schon seit geraumer Zeit eher unter den Völkern aufwächst, als in freier Natur.
Die Drakehorste befinden sich in den Städten von Andareth und Caldera und damit an den wichtigsten Handels- und Verkehrsknotenpunkten – meistens etwas auswärts vom Stadtkern stehen die Türme mit einer Start- und Landefläche für die Drakes. Es gibt keinen schnelleren Weg um ein Ziel zu erreichen, allerdings auch keine teurere. Vorallem seit dem Kaiser Redoran ein Steuer auf Drakereisen erhoben hat. Ein Teil der Magiergilde beschäftigt sich seit ihrer Entstehung mit den Drakes, welche heute nur noch von geschulten Drakemeistern geflogen werden und ist auch vollkommen für eben diese verantwortlich. Auf den Drakes sind für Reisende und auch kleine Waren Körbe aus Holz und Seilen angebracht um die Fracht sicher an ihr Ziel zu bringen.

Für militärische Zwecke werden Drakes nicht eingesetzt, da sie einfach zu selten und damit kostbar sind, um ihr Leben unnötig zu gefährden.

Read Full Post »

Hier nun nach und nach wie versprochen die Innenansichten der Gebäude..

In der Eingangshalle wird der Bote in Empfang genommen.. Ein paar Wachen, die ebenfalls dort sitzen, beobachten den Ankömmling. Nach einem langen Tag und vor seinem Gespräch mit dem Boten, schaut Audenian Valius noch nach dem Wohlbefinden seiner Frau Amalie.

Die Botschaft wird stetig mit hoher Wachsamkeit bewacht und nur wenige Leute haben überhaupt die Befugnis das Gebäude zu betreten. All das dient dem Schutz eines unterirdischen Tunnelsystem, dass sich unter der Botschaft in nahezu alle Richtung der Hauptstadt erstreckt. Der schon immer von seiner Art misstrauische König von Andareth lässt durch eben dieses die Stadt infiltrieren. Überall können Gespräche mitgehört werden und es lässt sich schnell ungemerkt an andere Orte der Stadt gelangen. Der Geheimhaltung und dem Ausbau dieses Systems gilt obererster Priorität.

Read Full Post »

Wie schon erwähnt, liegt das Königreich von Andareth im Westen des Kaiserreichs.  Schon seit langer Zeit herrscht Frieden zwischen den Reichen. Beide sind ausgezeichnet in ihrer Kriegsführung und die Zeit hat ergeben, dass sie sich ebenbürtig sind.

Auf den Fotos sieht man den Botschafter des Königs in Gramfeste, Audenian Valius, seine Frau Amalie und seine Gefolgsleute.

Dem Frieden zum Trotz, infiltriert Andareth auf geheiß des Königs jedoch alles, was im Kaiserreich Caldera vorgeht, so zum Beispiel auch der Botschafter in der Hauptstadt. Doch dazu später mehr..

IMG_8806IMG_8811IMG_8816

Read Full Post »